Was ist SEO?

Autor: Philip Schneider

Gepostet am: 24. Juni 2021

Kategorie: 

Tags: 
SEO steht für „Search Engine Optimization“ (Suchmaschinenoptimierung). Unter SEO versteht man einen Prozess, der dazu führt, dass eine Internetseite online für Suchmaschinen und Nutzer sichtbarer wird. Nicht nur die Internetseite, sondern natürlich auch die darauf zur Verfügung gestellten Produkte, Dienstleistungen, oder Informationen.

Wie funktioniert SEO?

Es gibt sehr viele Maßnahmen, die dazu beitragen eine bessere Position bei Google & Co. Zu erreichen. Im Wesentlichen ist es wichtig, seine Seite aktuell zu halten und Content mit Mehrwert für den Suchenden zu liefern. Denn das beste Signal, was man an Suchmaschinen geben kann ist ein zufriedener Nutzer – der Nutzer sollte also genau das vorfinden, was er erwartet.

Sucht er nach roten Schuhen, so möchte er auf der Seite auch rote Schuhe sehen, zudem scheint dieses Keyword bereits eine stumme Kaufabsicht zu haben. Google wird hier also vorrangig Shops zeigen, die rote Schuhe anbieten.

Zudem sollte Deine Seite die Anforderungen erfüllen, die Suchmaschinen an eine Seite haben.

Die wichtigsten Anforderungen einer Suchmaschine an Deine Seite:

  • Der Content sollte einmalig & gut sein.
    Content, also der Inhalt Deiner Seite, ist heute das Wichtigste. Der User entscheidet am Ende, ob Deine Seite zum Suchbegriff passt, oder nicht. Geht er zurück nach Google und klickt auf ein anderes Ergebnis, ist das kein gutes Signal. Findet er jedoch was er sucht, oder wird auch nur weitergeleitet zum gewünschten Ergebnis, scheinen wir den Nutzer auf der Seite zufriedengestellt zu haben. Wir werden also häufiger gezeigt.
    Zudem ist es wichtig, dass der Content auf Deiner Seite einmalig ist, er sollte also nicht unbedingt direkt bei der Konkurrenz kopiert werden.
  • Die Webseite sollte schnell geladen sein.
    Der Nutzer heute ist zum einen ungeduldig und wird nicht unbedingt warten, bis alle Informationen fertig geladen sind und die Suchmaschine möchte so wenig Daten wir möglich bei jeder Anfrage abrufen um Energie und damit Geld zu sparen.
  • Klar Strukturierter Content
    Die Informationen einer Webseite sollten klar strukturiert sein und für Suchmaschinen leicht einzuordnen. Zudem sollte der Nutzer schnell das finden, was er sucht.
  • Bekanntheitsgrad / Trust
    Die Seite sollte, wenn möglich einen gewissen Bekanntheitsgrad haben (bestehende Verlinkungen von anderen Internetseiten auf Deine Seite). Am besten sind hier echte Verlinkungen von Menschen, die deine Seite gerne teilen möchten. Es gibt natürlich auch andere Wege und im Internet ist nicht immer alles echt.

Wie erfährt die Suchmaschine, was auf meiner Seite ist?

Es gibt sogenannte Crawler (der von Google nennt sich Google-Bot).
Das sind Programme die Deine Seite abrufen und den Inhalt darin an den Google Algorithmus weiterleiten.
Ein solches abrufen passiert nach einer gewissen Zeit automatisch, man kann sich jedoch auch für ein Crawling anmelden.

Der Google Algorithmus hat nun alle diese Daten von allen ihm bekannten Seiten im Netz. Zudem erhält er noch weitere Daten zum Nutzerverhalten.

Wenn nun ein Nutzer nach etwas sucht, entscheidet der Algorithmus von Google, welche der Seiten seiner Meinung nach am besten für den Nutzer geeignet sind.

Ob eine Seite für den Nutzer geeignet ist, entschiedet er wiederum aufgrund vieler verschiedener Faktoren. Wie z. B. dem Inhalt, der regionalen Nähe, dem bisherigen Nutzerverhalten, der Aktualität, der Ladegeschwindigkeit und vielem mehr.

Die Unterschiedlichen Maßnahmen für SEO

Es gibt Onpage-Maßnahmen, also Maßnahmen die auf der eigenen Seite durchgeführt werden können, und Offpage-Maßnahmen, diese werden auf anderen Seiten im Internet vollzogen.

Viele davon kannst Du auch selber übernehmen. Wenn ich Zeit habe, werde ich hier noch weitere Informationen veröffentlichen.

Die wichtigsten Elemente von Onpage-SEO

  • Content
  • Webseitenstruktur
  • Meta-Tags (z. B. Title + Description)
  • Interne Verlinkung

Die wichtigsten Elemente von Offpage SEO

Das wichtigste beim Offpage-SEO ist die Platzierung des Contents, denn nur wenn der Content gesehen wird, kann er auch zu Traffic führen. Es ist also wichtig, dass Dein Unternehmen auf bekannten/beliebten Seiten sichtbar ist.

Gut wäre es auch noch, wenn die Seiten, von denen aus Du auf Deine Seite verlinkst, thematisch zu Deiner Seite passen.

Vor allem bei der Offpage-Optimierung kommt es, bei der Wahl der Maßnahmen, auf die Ziele an. Möchte ich gerne Lokales SEO betreiben & mehr Ladenbesucher generieren, so sollte man mit Branchenverzeichnissen und vor allem Google-My-Business beginnen.
Möchte man seine Produkte direkt im Internet verkaufen, so führen andere Wege zum Erfolg. Mehr dazu gerne in einem persönlichen Gespräch.

Warum ist SEO für mein Unternehmen wichtig

68% aller Online-Erfahrungen beginnen mit einer Suchmaschine, wer also für diese Suchenden zur Auswahl stehen möchte, sollte seine Internetseite für Suchmaschinen optimieren.

Zudem sollte man zumindest mit dem Schwerpunkt seines Unternehmens unter den ersten Suchergebnissen in Google sein, denn nur 0,78 % der Google-Sucher klicken auf die Ergebnisse der zweiten Seite.

Wie lange dauert es, bis die getroffenen SEO-Maßnahmen erste Resultate zeigen?

Das ist Unterschiedlich, einige wirken sofort, andere erst nach Tagen, Wochen, oder sogar Monaten.

Erfahrungsgemäß dauert es ca. 3 Monate bis SEO-Maßnahmen richtige Resultate bringen, außer das Grundsetup war wirklich miserabel, dann zeigt sich häufig schon nach wenigen Tagen eine starke Verbesserung des Rankings.

Fazit

Ziel von SEO ist also einfach ein besseres Ranking in Suchmaschinen zu passenden Keywords zu erreichen! Seo wirkt im Normalfall nicht sofort, sondern erst nach wenigen Monaten, dafür bleibt die Wirkung bestehen, auch wenn man das Budget auf 0 runter schraubt.

Zur Übersicht
Ähnliche Beiträge
Kostenfreie Erstanalyse sichern
Philip Schneider Onlinemarketing
Dessauerstr. 54, 45886 Gelsenkirchen

Tel: 0209 / 988 900 26
Mobil: 0178 65 21 840

Mail: info@philip-schneider.online
Copyright © Philip Schneider